Grußwort des Oberbürgermeisters

OB Stefan Bosse

Liebe FreundInnen der Kleinkunst, liebe FreundInnen des Podiums,

man braucht ja bloß die Nachrichten zu verfolgen, und schon stellt man fest: Das Kabarett hat es heute richtig schwer gegen die Wirklichkeit. Kaum eine satirische Überzeichnung, die nicht im nächsten Moment von der Realität mit dreistem Einfallsreichtum übertroffen würde.

Fast möchte man meinen, die Menschen könnten sich einen Kabarettbesuch sparen. Sie kommen aber trotzdem. Ins Podium jetzt schon seit 30 Jahren, und das liegt natürlich am verlässlichen Programm, das liegt aber auch am Ambiente, am Podium-Team und seinem langjährigen Vorstand, den es manchmal selbst aufs kabarettistische Brettl zu treiben scheint, und der in jede Neuwahl mit der Ankündigung zieht,  „demnächst aufhören zu wollen“. Ich bin wirklich glücklich, dass auch hier die Wahlversprechen regelmäßig gebrochen werden …

30 Jahre – welch ein schönes Alter, liebes Podium, die Flausen der Jugend hinter Dir und die Midlife-Krise hoffentlich noch in weiter Entfernung. Meinen Glückwunsch an das gesamte Team an den Schreibtischen, vor den Kulissen, dahinter und am Tresen für das erfolgreiche Unternehmen, Kleinkunst in Kaufbeuren groß zu schreiben. Tun Sie es auch in der Zukunft, bleiben Sie uns erhalten! Dafür herzlichen Dank – von mir persönlich und als Oberbürgermeister der Stadt.


Ihr
Unterschrift

Stefan Bosse

Oberbürgermeister